04.02.2016

Geburtstag

Hallo mein Schatz

Heute wäre dein 28 Geburtstag, wäre oder ist, schwer zu sagen. Jedenfalls wird das heute ein guter Tag werden. Ich mag diese besonderen Tage an denen viele Menschen an dich denken werden. Ich mag die Vorstellung, wie du in vielen Erinnerungen und Gedanken weiter lebst. Es gibt mir das Gefühl, dass deine Lebenspuren nicht verloren gehen.
An Tagen wie diesen darf ich auch ganz offiziell von dir sprechen, um dich trauern und mich ein wenig merkwürdig benehmen. Sonst wird erwartet, dass nach zweieinhalb Jahren die Trauerarbeit abgeschlossen ist. Die, ich hab mein Kind verloren Karte, ist nur noch lästig und es hat nun wieder alles so zu sein wie vorher. Wer das nicht schafft ist der Loser, der Verlierer und noch schlimmer der Versager. Dabei ist die Wunde immer noch nur leicht verschorft. Schliesslich wurde  ein Stück von mir herausgerissen, ohne Narkose, ohne Vorwarnung. Seither bin ich amputiert und so fühle ich mich auch. Ich erinnere mich gut an den körperlichen Schmerz damals, der mich krümmte und den nur Menschen kennen die selber ein Kind verloren haben, er ist mit Nichts zu vergleichen.
Jedenfalls habe ich seither einiges über mich und das Leben gelernt. Ich bin durchaus auch wieder glücklich, lache und denke mit Freude an dich.  Du hast mir mit deinem Tod ein Erbe hinterlassen, welches mich vielleicht ein Stückchen weiser machte.
Dennoch haben wir Kind - Amputierten auch Tage an denen wir unserem Stück verlorenen Körper nachweinen, in denen es nur dunkel und kalt ist. Tage des funktionierens und nicht des Lebens. An diesen Tagen denke ich mit Wehmut und Sehnsucht an dein Lachen und es schaudert mich, bei dem Wissen es nie mehr hören zu dürfen.
Heute aber, wird die Freude gewinnen dich fast 25 Jahre gekannt zu haben.
Happy Birthday mein Schatz
Mami


04.10.2015

Blogpause

Ich finde schon länger kaum mehr Worte. Meine Gedanken sind jeden Tag bei Alexej, dennoch lassen sie sich kaum mehr hier in den Raum stellen. Schweren Herzens verordne ich mir eine Pause und versuche den Gedanken an das mögliche Vergessen von Alexej im virtuellen Raum zu verdrängen.
Bis bald.